Wohnbauförderung für behinderte Senioren

Das Salzburger Wohnbauförderungsgesetz wird geändert. Es soll dadurch auch die Betreuung von behinderten Senioren in der eigenen Wohnung gefördert werden.

Der Salzburger Landtag berät am 25. 09. 2002

Es geht dabei hauptsächlich um Renovierungen, Adaptierungen von bereits vorhandenen Wohnraum, Einbau von Treppenliften, Beseitigung von Schwellen, und Verbreiterung von Türen. Damit soll alten und behinderten Senioren der Weiterverbleib in den eigenen vier Wänden ermöglicht und verhindert werden, dass sie in ein Heim übersiedeln müssen.
Die Gesetzesänderung wird am 25. September 2002 im Salzburger Landtag beraten.

Quelle: ORF Salzburg