Der Wunsch nach weißen Zähn. Der Wunsch nach weißen Zähnen

Mit zunehmenden Alter reifen nicht nur die Haare, sondern auch die Zähne. Nur verfärben sie sich dabei in entgegengesetzte Richtung. Während sich die dunklen Haare (falls sie nicht vorher geerntet werden) hell verfärben, werden die weißen Zähne immer dunkler.

Zehn bis fünfzehn Jahre nach Durchbruch in den USA, wird auch bei uns der alte Traum vieler Menschen nach helleren, schöneren und weißeren Zähnen erfüllbar. Das Bedürfnis nach einem jüngeren und attraktiven Aussehen durch weiße Zähne mittels "Bleaching" ist auch in Europa salonfähig geworden.

Wie funktioniert das Bleichen "lebender" Zähne- ist es gefährlich, schmerzhaft bzw. schädlich.

Die Antwort der Schweizer Zahnarzt GmbH in kurzen Worten.
Beim Bleichen vitaler Zähne wird an der Oberfläche ein geeignetes Bleichmittel aufgetragen, um die Aufhellung des Zahnschmelzes und des Dentins (unter dem Schmelz liegende Schicht) zu erreichen. In der Praxis erfolgt dies mit hochprozentigen Bleichmittel, direkt aufgetragen oder durch Tiefziehschienen mit niedrig konzentrierten Substanz gefüllt. Für das Bleichen zu Hause werden ebensolche Schienen mitgegeben, dies erfordert jedoch eine regelmäßige zahnärztliche Kontrolle
Die Bleichwirkung hängt von der Konzentration und der Dauer der Anwendung ab. Ein Bleichen über Nacht wird wegen mangelnden Kontrollmöglichkeiten abgelehnt, auch ein

Bleichschiene indiv. angefertigt versehentliches Verschlucken kann nicht ausgeschlossen werden.
In der Zahnpraxis benötigt die Einwirkungszeit 10 - 30 Minuten. Im häuslichen Bereich wird die Einwirkungsdauer der niedriger konzentrierten Substanz von 1 - 2 Stunden angesetzt.Öfters wird auch eine zweimal tägliche Anwendung von einer Stunde empfohlen. Die besten Bleichresultate mit den geringsten Nebenwirkungen werden durch die Kombination von ambulanter und häuslicher Behandlung erzielt. Nebenwirkungen der Bleichverfahren vitaler Zähne können vorübergehend empfindliche Zähne sein,die auf Temperaturen reagieren bzw. Zahnfleischirritationen. Wird eine Schiene getragen, so kann
Bleichschiene gefüllt mit Bleichmittel der Vorgang einige Tage unterbrochen werden.

Empfindliche Zahnbereiche können durch den Zahnarzt durch Versiegelung geschützt werden .Die Bleichmittel beeinflussen die Schmelzqualität nicht ,können aber einen messbaren Verlust an Kalzium bewirken. Ein 6stündiger Kontakt eines 10%-igen Carbamidperoxidgels entspricht im Kalziumverlust etwa einem 3minütigen Einwirken von " Colagetränken ".
Zusammenfassend wird von den Fachleuten die erwähnte Kombination von Praxis und häuslicher Behandlung empfohlen, da somit ein optimales Risiko-Nutzen Verhältnis besteht. Durch die regelmäßigen zahnärztlichen Kontrollen kann dies wirksam unterstützt werden.

Fragen, die diesen Artikel betreffen oder zu anderen zahnärztlichen Problemen, werden gerne von den
Schweizer Zahnarzt GmbH unter den folgenden gebührenfreien Telefonnummern beantwortet.
Mosonmagyarovar: 0800 291 490
Szombathhely: 0800 293 815 * Szentgotthard: 0800 291 654

Der Beitrag ist ein Auszug aus dem Magazin Aktuell und wird mit Genehmigung des Herausgebers veröffentlicht.